In memory

Wir waren fast 17 Jahre zusammen.

Und in dieser Zeit max. 8 Wochen getrennt.

Als ich Dich gehen lassen musste sagte ich Dir, dass Du mein Herz bist und einen Teil von mir mitnimnst.

Heute ist es 2 Jahre her.

Und ich vermisse Dich immer noch.

Du bist und bleibst mein tolles Mädchen und ich wünschte, dass Du Sammy kennen gelernt hättest.

Ihr zwei hättet soviel Spass.

Wir sehen uns wieder…..am Ende der Regenbogenbrücke

Advertisements

7 Gedanken zu “In memory

  1. Ich kann das sehr gut nachvollziehen, auch wenn ich nie so lange Zeit die Gelegenheit hatte, mit einem geliebten Wesen zusammen zu sein.

    Aber auch nach fast 50 Jahren macht es mich traurig, wenn ich an meinen ersten Hundebegleiter Freddy denke, der sehr viel Ähnlichkeit mit Sammy hatte.

    Wobei mir meist schnell die schönen Momente in Erinnerung kommen und damit ein schönes Gefühl.

    Viele liebe Grüße
    Dieter

    Gefällt 2 Personen

    1. Ich weiss auch nicht was nach dem Tod passiert.
      Aber ich kann Dir sagen, dass ich an dem Tag als wir Kim beerdigten sie zuhause im Flur gehört habe.
      Und als ich meinem Kumpel ansah, starrte er mich total an und meinte: „Du hast sie auch gehört?“

      Also denke ich, dass da was sein muss…denn ich hatte das Gefühl, dass Kim nochmal nach mir geschaut hat.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s