Die Sache mit dem Schlaflied

Als Sammy die erste Zeit hier war und einige Nächte unruhig durch die Wohnung lief, kam ich auf die Idee ihm abends ein Lied zu singen.

Dies funktionierte auch super. Zudem nicht nur Sammy einschlief, sondern der Mann auch tief schlief wenn ich ins Schlafzimmer kam.

Heute mache ich das noch, wenn Sammy Bauchweh und Durchfall hat oder ihn seine Leishmaniose ein wenig ärgert.

Vorhin lag Sammy auf der Couch und spielte mit einem kleinen Ball.

Ich war in der Küche und im Radio lief das Lied „AS long AS you love me“.
Also fing ich an mitzusingen und ging dann ins Wohnzimmer um etwas zu holen.

Und Sammy lag auf der Couch mit diesem Blick:

“ Muss ich jetzt schlafen?“

Ich lachte und meinte, nein….alles gut..Spiel nur weiter.
Und er stöhnte, schnappte seinen Ball und spielte weiter.

Gut konditioniert 😂😂😂

Advertisements

9 Gedanken zu “Die Sache mit dem Schlaflied

  1. schlaflied fürn hund
    hmmmm
    nöööö das tu ich mir nich an
    ich steh doch nich nachts aller halbe stunde auf
    in BeSSOC
    wenn bella mäuse jagen geht
    und schläfer sie wieder ein
    näää
    nääääää
    das is mir zu stressig 😀 😀 🙂
    wennse fertig is wird se schon wieder unter die zudecke kommen
    und wennse morgens müde is dann is mir das wurscht
    wir haben unsere aufgaben
    und die müssen wir erfüllen
    allerdings hab ich noch nie erlebt das bella müde is
    😦
    klar schläft sie auch 🙂
    aber halt nur wenn nix wichtiges anliegt
    doch für bella is alles wichtig 🙂
    und wenn sie in der wohnung rumwuselt
    ihr problem 🙂
    se bellt nich in der wohnung
    alles andere is mir egal
    und wennse im weg steht geh ich halt drumrum
    is ja zum glück kein großer “ umweg “ 😀 😀
    und glaub mir
    sie kann es perfekt
    also das im weg stehen 😀 🙂 😀 🙂
    gruß ronny

    Gefällt 1 Person

    1. Hi Ronny, Bella hat auch ne andere Vergangenheit als Sammy. Und anfangs war es einfach wichtig, dass er sich zuhause fühlte und wusste, dass er nicht wieder weggehen wird.

      Deshalb habe ich mich mehr gekümmert als es vielleicht nötig gewesen wäre.. aber so bin ich halt..

      Aber dafür fühlt er sich heute so sicher, dass er bei Spaziergängen ein kurzes OK einholt und dann mal 20 min. oder ne halbe Stunde in Tour geht.

      Und wenn ich ihn nicht zwischendurch abrufe, kommt er wieder an die Stelle an der er mich zuletzt gesehen hat.
      Und falls ich da nicht bin, läuft er heim.

      Ist noch ausbaufähig, aber es zeigt, dass er sich sicher fühlt und immer zu mir zurück kommt.

      Gefällt 1 Person

      1. Das sind halt alles die Probleme, die ich nicht habe ohne Hund. Aber ich muss zugeben, dass es mich berührt, diese Freundschaft zwischen Hund und Mensch.Aber ist auch irgendwo krank. Ich zieh mich etwas aus dem Internet zurück für ein halbes Jahr. Dann sehen wir uns wieder. Muss eben noch nebenbei einen Kurs machen und hab keine Zeit mehr. Lasst es euch gut gehen 🙂

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s