Bin wieder alleine….

engel-tranen-2

Ich will alles wie im Nebel sehn
mich verlier’n und ganz bewusst verloren gehen
ich will, dass alles leise dunkel wird
und die Welt um mich in stiller Weise eingefriert

Ich halt es nicht aus!
Niemand hält inne und niemand schenkt uns Applaus

Ich bin wieder alleine so als hätte es uns beide

nur für einen kurzen Augenblick gegeben.

Doch du bist viel zu sehr hier
und du bist viel zu nah bei mir

Ich will nicht vergessen

wie es sich angefühlt hat
jeder einzelne Kuss auf deinen Mund
ist jetzt wie geträumt
als hätten wir es versäumt
uns immer wieder anzusehn

Ich bin wieder alleine
als hätt‘ es uns beide nie gegeben
Doch du bist viel zu sehr hier
und du bist viel zu nah bei mir

Ich bin wieder alleine
als hätt‘ es uns beide nie gegeben

oder nur für einen kurzen Augenblick

Doch du bist viel zu sehr hier
und du bist viel zu nah bei mir
… und ich trage dich bei mir…

Advertisements

15 Gedanken zu “Bin wieder alleine….

  1. Hey, hey :)*
    Der Engel ist zwar echt heiß, aber ein Quellenverzeichnis wäre da schon angebracht 😉
    Natürlich ist es nur eine kleine Pause und kein Traum, aber das weißt du schon.
    Ist aber trotzdem ein schöner Text, sehr romantisch, aber auch ein bisschen dramatisch ;))
    Und wenn du aus diesem Traum wieder erwachst, wird vielleicht die Realität noch schöner als der Traum sein 😉
    Wer weiß ! :)*

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s