Die Sache mit dem Chili, oder der kleine Tod

übel

Da wollte man mir eine Freude machen und kochte zu Silvester vegetarische Bolognese.

Der Duft zog sich durch die Wohnung…echt lecker.

Voller Erwarten setzte ich mich an den Tisch und dann der erste Löffel..einen großen Löffel versteht sich…

Ich dachte..mmm..kommt mir bekannt vor…

Der zweite Löffel…mmm..verdammt…das ist doch nicht…

Ich sagte: Da ist doch kein Chili dran, oder?

Die Antwort konnte ich nicht mehr abwarten und fand mich schnell mit dem Kopf in der Toilettenschüssel wieder…

Tja…hatte ich wohl vergessen zu erwähnen..shit happens *lach*

Witzig ist, das bestimmte Chilischoten gehen…da wird mir max. nur leicht übel…aber getrocknetes kann mich fast umbringen.

Der Koch war auch ca. 10 Minuten schockgefrostet…aber dann ging es uns beiden wieder besser und ich konnte das neue Jahr doch noch erleben ;o)

…und es gab Minuten im Bad da dachte ich, dass mein letztes Stündlein geschlagen hätte…und das vor 12 ;o)

Advertisements

21 Gedanken zu “Die Sache mit dem Chili, oder der kleine Tod

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s