With a little faith (mit ein bisschen Vertrauen)

Dieser Hund wurde am Weihnachtstag 2002 geboren. Er hatte nur 2 Hinterbeine und konnte nicht laufen. Auch seine Mutter wollte ihn nicht haben. Der erste Besitzer konnte sich nicht vorstellen, dass dieser Hund überleben kann. Er war am überlegen, ihn »gehen« zu lassen.

Aber dann kam seine jetzige Besitzerin, Jude Stringfellow, sah ihn und nahm in mit.

Sie nannte ihn »Faith« (Glaube, Vertrauen)

Sie setzte Faith auf ein Surfboard um ihm Bewegung zu zeigen. Später benutzte Sie Erdnussbutter auf einem Löffel als »Köder und Belohnung« um Ihn zum Aufstehen zu bewegen. Nach nur 6 Monaten, ein Wunder, Faith lernte auf seinen Hinterbeinen zu balancieren und zu springen um sich fortzubewegen. Nach weiterem Training im Schnee lernte er zu laufen wie ein Mensch.

With a little faith Bild

Faith liebt es umher zu laufen.

Egal wohin er geht, er zieht die Blicke auf sich. Die Menschen lieben ihn.

Seine Besitzerin Jude Stringfellow hat ihr Lehramt aufgegeben und plant nun eine Weltreise um den Menschen zu zeigen, dass man auch mit einem nicht perfekten Körper eine perfekte Seele haben kann. Faiths Geschichte ist in dem Buch „With a little Faith“ nachzulesen.

Im Leben gibt es immer unerwünschte Dinge, man kann vieles machen um sich besser zu fühlen. Wir müssen nur das Leben aus einer anderen Richtung betrachten.

Faith sollte uns zeigen, dass wir nicht aufgeben sollen. Egal wie schlimm die Umstände sind. Und das die Liebe zu einem Tier Berge versetzen kann…

Advertisements

10 Gedanken zu “With a little faith (mit ein bisschen Vertrauen)

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s