Die Sache mit der Wespe

Da es bei mir ja mit der Kohle immer recht knapp ist und ich die ganze Zeit ja auch noch mein Studium stemmen musste…ist bei mir oftmals am 15 schon Ende.

Bis jetzt habe ich es aber immer geschafft irgendwie durchzukommen.

Dieser Monat war wieder mal so ein Monat der nicht nur eng war sondern, durch meinen Krankenhausaufenthalt und das zu zahlende Krankenhaustagegeld, katastrophal war.

Kurz gesagt ging mir so vor 4 Tagen nicht nur die Zigaretten (was schon übel ist) sondern auch noch das Essen aus.

Aber gut, so eine kleine Diät schadet ja nicht.

Heute war endlich Geld auf dem Konto. Also war ich die 1. beim Einkaufen ;o)

Als ich wieder zuhause war, machte ich mir unverzüglich ein dickes Käsebrot und setzte mich mit einem Kaffee schön auf die Terrasse.

Ich wollte gerade genüsslich in mein Brot beißen, da  flog eine Wespe heran und setzte sich auf mein Brot.

So..jetzt muss man wissen, dass ich höchstgradig allergisch gegen Wespenstiche bin. Normalerweise würde ich sofort das Feld räumen und ihr das Brot überlassen…aber ich hatte Hunger!

Also schaute ich sie an und sagte: Verzieh Dich Mistvieh, oder ich esse Dich mit.

Und das meinte ich auch so

Und schwups drehte sie sich um und flog davon…

Also was lernen wir daraus.

Hunger macht leichtsinnig…oder mutig…nein..ich glaube doch leichtsinnig ;o)

Advertisements

2 Gedanken zu “Die Sache mit der Wespe

  1. howtosurvive1988

    Könnte es nicht sein, Tanja, dass Du das Krankenhausgeld vom Jobcenter bezahlt bekommst?
    Meines Wissens übernehmen die alle Kosten, die notwendig werden, wenns um die Gesundheit geht.?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s